Am 2. und 3. Spieltag musste die D1 jeweils auswärts antreten.

Am 22.09.2022 spielte sie gegen die JSG Neuental/Jesberg/Bad Zwesten/Urfftal 2:2 unentschieden, wobei ein 0:2 Halbzeitrückstand aufgeholt werden konnte. Am 24.09.2022 schlug die D1 die JSG Homberg-Efze II verdient mit 2:0.

JSG Neuental/Jesberg/Bad Zwesten/Urfftal – 1. FC Schwalmstadt

Die Anfangsminuten im Spiel gegen die JSG Neuental/Jesberg//Bad Zwesten/Urfftal gehörten dem Gastgeber. Gerade als unsere Mannschaft etwas besser in das Spiel fand, ging der Gastgeber durch zwei Fehler im Spielaufbau in der 13. und 17. Minute in Führung. Vor dem 1:0 war ein fehlerhafter erster Kontakt ausschlaggebend, der vom Gastgeber mit einem Steilpass durch das Zentrum genutzt wurde, um freistehend vor unserem Torwart, Michel Scharf, das 1:0 zu erzielen. Einen Fehlpass unserer D1 im Spielaufbau nutzte die JSG Neuental/Jesberg//Bad Zwesten/Urfftal dann, um mit einem schnellen Angriff über unsere rechte Abwehrseite und einer Flanke in die Mitte das 2:0 aus kurzer Distanz zu erzielen.
Insgesamt war das Spiel der D1 in der ersten Halbzeit zu fehlerhaft, statisch und zu eng angelegt. Auch wurden im Zentrum häufig zu viel Räume gelassen, so dass noch einige „brenzlige“ Situationen zu überstehen waren.
Allerdings wäre vor der Halbzeit durchaus der Anschlusstreffer möglich gewesen, wenn zweimal freistehend vor dem Torwart die Chancen effektiver genutzt worden wären oder ein von Constatin Klein nach einem Eckball abgefälschter Ball statt an den Pfosten den Weg in das Tor gefunden hätte.

In der 2. Halbzeit trat die Mannschaft dann mit einer anderen Dynamik und Körpersprache auf, so dass das Spiel mehr und mehr in die Hälfte des Gegners verlagert werden konnte. Es dauerte allerdings bis zur 46. Minute als Ben Bichler nach schöner Vorarbeit von Gleb Gebel auf 1:2 verkürzen konnte. Ben Bichler war es dann auch, der nur wenige Minuten später mit einem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze an der Latte scheiterte. Die Mannschaft spielte weiter nach vorne und in der 56. Minute erzielte Jannis Schulze nach einer abgewehrten Ecke mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze den viel umjubelten 2:2 Ausgleich. Damit belohnte sich die Mannschaft für ihre couragierte Leistung in der 2. Halbzeit. Auch nach dem 2:2 versuchte die Mannschaft alles, konnte aber keinen weiteren Treffer mehr erzielen.

Leider verletzte sich Michael Simontschuk in diesem Spiel am rechten Knöchel. Auch auf diesem Weg gute Besserung. (ms)

Aufstellung:

Michel Scharf – Mattis George, Constantin Klein, Bastian Schmidt, Jannis Albrecht – Matheo Darmstadt, Jakub Kruszelnicki, Jannis Schulze – Ben Bichler; Gleb Gebel, Ledion Duraku, Linus Hjorth, Michael Simontschuk

 

 

JSG Homberg-Efze II – 1. FC Schwalmstadt

Im Spiel gegen die JSG Homberg-Efze II, die sich mit 2 Spielern aus ihrer 1. Mannschaft (Gruppenliga) verstärkt hatte, zeigte die D1 ihre bisher beste Saisonleistung. In einem guten Spiel beider Mannschaften, spielte sich das Geschehen in der ersten Halbzeit zumeist zwischen den Strafräumen ab. Eine Führung zur Pause für unsere Mannschaft wäre durchaus möglich gewesen, wenn Ben Bichler aus kurzer Distanz nicht am Torwart gescheitert wäre oder ein Handspiel im Strafraum der JSG Homberg-Efze II mit einem Elfmeter geahndet worden wäre. So ging mit einem 0:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Lattentreffer als Ben Bichler vom Anstoß weg den Ball an den Querbalken der JSG Homberg-Efze II „nagelte“. Dies war der Auftakt für eine konzentrierte sowie kämpferisch, läuferisch und spielerisch sehr gute zweite Halbzeit, die sich zumeist in der Hälfte der JSG Homberg-Efze abspielte.
in der 40. Minute schoss dann Marianna Komma nach einer abgewehrten Ecke aus ca. 15 Metern aus halbrechter Position in den linken Torwinkel zum 1:0 ein. Ein Treffer der Marke „Tor des Monats“!
Es gab nur eine wirklich gefährliche Situation in der zweiten Halbzeit zu überstehen, als der Gastgeber über die rechte Seite freistehend vor unserem Torwart, Michel Scharf, auftauchte, der aber geschickt den Winkel verkürzte und den Schuss zu einer Ecke abwehren konnte. Alle weiteren Angriffe der JSG Homberg-Efze wurden von der Abwehrreihe, insbesondere von den beiden Innenverteidigern, Mattis George und Constantin Klein, sowie dem defensiven Mittelfeldspieler Matheo Darmstadt konsequent wegverteidigt!
Nach dem 1:0 bestanden noch mehrere gute Möglichkeiten, auf 2:0 zu erhöhen. Es dauerte allerdings bis zur 54. Minute als Jannis Schulze auf Vorlage von Jakub Kruszelnicki das 2:0 erzielte. Vorher hatte Jakub in einer starken Gegenpressingaktion den Ball im gegnerischen Strafraum erobert! Nach seinem Pass von der Grundlinie brauchte Jannis „nur noch seinen Fuß hinhalten“, um zum 2:0 einzuschieben. Auch danach wurden noch Chancen herausgespielt, um das Ergebnis höher zu gestalten. Letztlich blieb es aber beim verdienten 2:0 unserer D1, die sich für eine sehr gute Mannschaftsleistung belohnte. (ms)

Aufstellung:

Michel Scharf – Marianna Komma, Mattis George, Constantin Klein, Bastian Schmidt – Matheo Darmstadt, Jakub Kruszelnicki, Jannis Schulze – Ben Bichler; Gleb Gebel, Ledion Duraku, Linus Hjorth, Jannis Albrecht