1.FC Schwalmstadt Logo
» Alte Herren Kreisoberliga Saison 18/19 «

Samstag, 27.10.2018, 16:30 Uhr  
FSC Lohfelden - 1.FC Schwalmstadt 2:2 (1:0)
FSC Lohfelden vs. 1.FC Schwalmstadt

Tore:
1:0 - 39. Sergei Markus
1:1 - 51. Marco Böhnisch
2:1 - 61. Rufat Mammedov
2:2 - 70. Michael Schmerer

Ein verdientes Unentschieden!

Wir erwischten einen richtig guten Start. Direkt nach dem Anpfiff hatten wir unsere ersten M√∂glichkeiten, die wir jedoch nicht nutzen konnten. Leider sollte sich dieser Umstand im Laufe des Spieles mehrmals wiederholen. Dies gipfelte an zwei Lattentreffern nach Fernsch√ľssen von Marco B√∂hnisch kurz vor Mitte der ersten Halbzeit. Kurz darauf traf der gleiche Spieler noch den Pfosten und Carsten Wiegand erwischte der Abpraller auf dem falschen Fu√ü. Dank ihres gut haltenden Torh√ľters blieb es f√ľr den FSC Lohfelden beim sehr schmeichelhaften Remis. Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir in F√ľhrung gehen w√ľrden. Unser Keeper war √ľberwiegend besch√§ftigungslos und das bei den kalten Temperaturen. Kurz vor der Halbzeit waren wir in der eigenen H√§lfte im Ballbesitz. Doch nach einem Fehlpass im Spielaufbau lief der gegnerische Spieler alleine aufs Tor los und lie√ü sich diese gute M√∂glichkeit nicht entgehen. Da war das Tor, jedoch aus dem Nichts und auf der falschen Seite!

Nun denn, wir hatten uns f√ľr die zweite Halbzeit viel vorgenommen und wir √§nderten noch ein paar Positionen. Ein schneller Ausgleichstreffer sollte fallen und dann nachlegen, so unser Plan. Wieder erwischten wir einen sehr guten Start. Nach einer Flanke von der starken linken Seite stand Marco M√§rz einschussbereit im Strafraum, doch das Spielger√§t rutschte ihm √ľber den Spann. Ab jetzt ging es im Zehnminutentakt weiter. In der 51. Minute setzte Till Bischoff auf der linken Seite zu einem unwiderstehlichen Sololauf an, brachte den Ball in die Mitte auf den mitgelaufenen Marco B√∂hnisch und dieser brach den Bann zum umjubelten Ausgleichstreffer. Endlich gelang uns ein Treffer! War das der Anfang unserer Aufholjagd? Um noch mehr Druck nach vorne zu bekommen, wechselten wir mit Michael Schmerer einen weiteren St√ľrmer ein. Allerdings bekamen wir den Ball nach einer Unkonzentriertheit nicht aus der Gefahrenzone und der Gegner schlenzte ihn gef√ľhlvoll aus etwa 17 Metern unhaltbar ins lange Eck. Eine wirklich sehr gute Chancenauswertung der Gastgeber! Das war in der 61. Minute. Uns blieben also noch gute 20 Minuten Zeit, um das Spiel zu drehen. Der Ausgleich in der 71. Minute war eine Dublette unseres ersten Treffers. Solo von Till Bischoff auf der linken Seite, Pass nach innen, doch diesmal konnte Michael Schmerer erfolgreich abschlie√üen. Seine Direktabnahme fand den Weg ins kurze Eck zum hoch verdienten Ausgleichstreffer. Kurz vor dem Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters bekam der FSC Lohfelden noch einen indirekten Freisto√ü in unserem Strafraum zugesprochen. Zu unserem Gl√ľck konnten sie diese M√∂glichkeit nicht nutzen und so blieb es beim 2:2. Das h√§tte den Spielverlauf v√∂llig auf den Kopf gestellt.

Das Fazit zu diesem Spiel: Aufgrund des Spielverlaufs m√ľssen wir mit dem Punkt zufrieden sein! (ks)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Ismail √Ėgretmen, Marco B√∂hnisch, Klaus Schellenberger, Martin Knapp, Till Bischoff, Florian Pauli, Marco M√§rz, Stefan Prusa, Naim Arifi, Momme Keim, Florian Altmann, Rifat Arifi, Michael Schmerer, Tobias Kreuter, Carsten Wiegand


--- © 2003-2009 1.FC Schwalmstadt ---