EnergieNetz-Mitte EAM Sparkasse Schwalm-Eder Flach GmbH 1.FC Schwalmstadt Logo


» Endspiel Alte Herren 2015/2016 «

1.FC Schwalmstadt - Türkgücü Kassel 2:0 (1:0)

Tore:

1:0 – 30. Naim Arifi
2:0 – 76. Naim Arifi

Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt!


Nach den beiden verlorenen Spielen um die Regionalmeisterschaft im AH-Fussball, wobei wir jeweils auswärts antreten mussten, hatten wir in diesem Jahr ein Heimspiel. Auch Dank der Unterstützung zahlreicher Fans konnten wir dieses Endspiel gewinnen und sind somit der letzte Regionalmeister, da es ab der nächsten Saison eine eingleisige Liga gibt.

Die ersten 15 Minuten gehörten dem Gast vom SV Türkgücü Kassel. Bereits in der 1. Spielminute kamen sie gefährlich vor unseren Kasten, wobei der Schuss über die Latte ging. Und die Überlegenheit sollte noch einige Minuten Bestand haben. Sie kombinierten gefällig im Mittelfeld und setzten ihre Sturmspitzen geschickt in Szene. In der 10. Minute kam eine lange Flanke von links in unseren Strafraum geflogen, die am langen Pfosten einen Abnehmer fand. Der Kopfball strich zum Glück knapp am Pfosten vorbei. Nach diesem für uns ernüchternden Start konzentrierten wir uns zunächst auf die Verteidigung unseres Tores. Dennoch musste unser Keeper Marcus Labonte all sein Können aufbringen, um bei einem allein auf ihn zulaufenden Stürmer einen frühen Rückstand zu verhindern. Es dauerte bis zur 23. Minute, ehe wir unsere erste Torchance hatten. Von halb links schoss Denis Nikocevic von der Mitte des Strafraums einen direkten Freistoß an die Latte. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir unsere Nervosität besser im Griff und konnten das Spiel offener gestalten. In der 27. Minute hatten wir wieder eine sehr gute Tormöglichkeit nach einem direkten Freistoß, diesmal von Dirk Schmerer, der jedoch vom Torhüter glänzend abgewehrt wurde. Kurze Zeit später wurden wir für unsere Leistungssteigerung belohnt. Nach einem langen Ball in den gegnerischen Strafraum behinderten sich zwei Gegner und Naim Arifi konnte den frei spielbaren Ball ins Tor befördern. Zugegebenermaßen eine immer noch glückliche Führung, die unserer Taktik aber sehr gelegen kam und so fanden wir immer besser in unser Spiel.

Die zweite Halbzeit begann direkt mit zwei guten Einschussmöglichkeiten von Dirk Schmerer, wobei der gegnerische Torhüter beide Male die Oberhand behielt. Es war deutlich zu erkennen, dass wir das Spiel immer besser kontrollieren konnten, wobei Türkgücü Kassel stets gefährlich blieb und wir stets auf der Hut sein mussten. Es gab in regelmäßigen Abständen Chancen auf beiden Seiten, wobei sich beide Torleute als sicherer Rückhalt ihrer Mannschaft erwiesen. So konnte sich unser Torwart in der 68. Minute erneut auszeichnen, als er geschickt den Winkel verkürzte und rechtzeitig zur Stelle war, um den Schuss von der Torlinie zu kratzen. Da waren es nur noch 10 Minuten bis zum möglichen Titelgewinn. Nach einer präzisen Ecke hatte Marco Böhnisch die Entscheidung auf dem Fuß, doch seine Direktabnahme fand nicht den Weg ins Tor. Der Gegner gab sich jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und startete eine Schlussoffensive. Dessen Angriffe blieben jedoch häufig im aufmerksamen Mittelfeld oder spätestens in unserer sicheren Abwehr hängen, so dass wir zu einigen Kontermöglichkeiten kamen, die wir jedoch zunächst nicht nutzen konnten. Bis zur alles entscheidenden 76. Minute! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kam das Spielgerät zu Rifat Arifi, der zu einem Alleingang ansetzte und dann mustergültig in den Lauf von Naim Arifi, seinem Bruder, passte. Dieser ließ sich nicht lange bitten und versenkte den Ball zum umjubelten 2:0 in die Maschen des gegnerischen Tores. Die Entscheidung!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei dem sehr sicher leitenden Schiedsrichtergespann für die umsichtige und zu jeder Zeit angemessene Leitung des Spiels.

Das Fazit zu diesem Spiel: Ein hochklassiges, faires und zu jeder Zeit spannendes Fußballspiel, das wir letztendlich mit einer homogenen Mannschaftsleistung verdient gewonnen haben und nun seit dem 05.06.2016, 16:40 Uhr AH-Regionalmeister sind. (ks)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Marcus Labonte, Florian Altmann, Tobias Kreuter, Dirk Schmerer, Ismail Ögretmen, Denis Nikocevic, Rifat Arifi, Marco Böhnisch, Magnus Klier, Momme Keim, Naim Arifi, Frank Oetzel, Martin Knapp, Stefan Prusa, Fabian Darmstadt, Carsten Wiegand


Auf dem Bild Regionalmeister 15_16 sind folgende Spieler / Verantwortliche zu sehen:
hintere Reihe: Momme Keim, Klaus Schellenberger, Magnus Klier, Marcus Labonte, Rifat Arifi, Florian Altmann, Fabian Darmstadt, Guido Hampel, Carsten Wiegand, Thorsten Gebhardt, Markus Walde, Knut Klug
mittlere Reihe: Marco Böhnisch, Ismail Ögretmen, Denis Nikocevic, Tobias Kreuter, Stefan Prusa, Naim Arifi, Dirk Schmerer, Frank Oetzel
ganz vorne: unsere treuesten Fans mit dem Pokal :-)

Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei den zahlreichen Fans, die uns an diesem Tag besonders lautstark unterstützt haben!

» Alte Herren Saison 2015/2016 «

Rückblick: Unserer Mannschaft ist die erfolgreiche Titelverteidigung in der Alten Herren KOL Gruppe 2 gelungen. Bei nur einer Niederlage und zwei Unentschieden in 14 Meisterschaftsspielen sind wir mit fünf Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis von 32:15 erneut Meister geworden.

Ausblick: Das Endspiel um die Regionalmeisterschaft gegen den Meister der AH KOL Grp.1 Türkgücü Kassel findet am 05.06.2016 um 15.00 Uhr im Schwalmstadion in Schwalmstadt-Treysa statt. Die Alten Herren freuen sich über jeden der sich auf den Weg ins Stadion macht um unser Team zu unterstützen!


Folgende Spieler waren an diesem Erfolg beteiligt (siehe Bild):
hintere Reihe: Guido Hampel, Fachwart Thorsten Gebhardt, Martin Knapp, Christian Zeiss, Denis Nikocevic, Momme Keim, Dirk Schmerer, Rifat Arifi, Carsten Wiegand, Stefan Prusa, Marcus Labonte, Knut Klug
mittlere Reihe: Fabian Darmstadt, Frank Oetzel, Tobias Kreuter, Naim Arifi, Ismail Ögretmen, Jens Herter
liegend: Markus Walde

Weitere Spieler (nicht auf dem Bild): Marco Böhnisch, Magnus Klier, Florian Altmann, Daniel Helwig, Klaus Schellenberger, Michael Schmerer, Carsten Schultheiss, Alexander Schamari

» Alte Herren Kreisoberliga Gruppe 2 Saison 2014/2015 «

  Samstag, 28.05.2016, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  TSV Ihringshausen  2:2 (2:1)  Bericht
  Samstag, 21.05.2016, 17:00 Uhr  SG Schauenburg  -  1.FC Schwalmstadt  3:3 (3:0)  Bericht
  Mittwoch, 11.05.2016, 18:30 Uhr  TSV Ihringshausen  -  1.FC Schwalmstadt  3:2 (2:1)  Bericht
  Samstag, 07.05.2016, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  SG Kirchberg/Lohne  0:0 (0:0)  Bericht
  Samstag, 30.04.2016, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  SG Neuental/Jesberg  3:0 (:)  Bericht
  Samstag, 23.04.2016, 18:00 Uhr  OSC Vellmar  -  1.FC Schwalmstadt  0:3 (0:0)  Bericht
  Samstag, 16.04.2016, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  FC Bosporus Kassel  3:0 (:)  Bericht
  Freitag, 08.04.2016, 18:30 Uhr  AH Baunatal  -  1.FC Schwalmstadt  1:2 (1:1)  Bericht
  Samstag, 02.04.2016, 16:00 Uhr  SG Kirchberg/Lohne  -  1.FC Schwalmstadt  2:3 (0:2)  Bericht
  Samstag, 07.11.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  AH Baunatal  3:1 (1:1)  Bericht
  Samstag, 10.10.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  SG Schauenburg  3:2 (2:1)  Bericht
  Samstag, 03.10.2015, 16:00 Uhr  SG Kirchberg/Lohne  -  1.FC Schwalmstadt  ausg.   
  Freitag, 25.09.2015, 20:00 Uhr  SG Neuental/Jesberg  -  1.FC Schwalmstadt  0:2 (0:1)  Bericht
  Samstag, 19.09.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  OSC Vellmar  1:0 (1:0)  Bericht
  Samstag, 12.09.2015, 17:00 Uhr  FC Bosporus Kassel  -  1.FC Schwalmstadt  1:2 (1:1)  Bericht

Physiofit Leo Brizzi
----- MHV 2017« -----
MHV 2017 am
02.06.2017, 19:00h

Tagesordnung
download (PDF)
----- FC-Partnerclub« -----
mehr Infos

Aufnahmeantrag
download (PDF)
----- Fan-Artikel« -----
Fan-Club
Schwalmlöwe
 
MEDIONshop
----- Gästebuch« -----
zum Gästebuch
----- Voting« -----
Wie viele Amateurspiele hast Du in der laufenden Saison schon gesehen?

weniger als 4
zwischen 4 und 9
zwischen 10 und 15
16 oder mehr!!


Ergebnisse
Logo Lotto Hessen
----- Mitglied?« -----
Download
Aufnahmeantrag

PDF-Datei
Satzung (PDF)
----- Counter« -----
--- © 2003-2014 1.FC Schwalmstadt ---