EnergieNetz-Mitte EAM Sparkasse Schwalm-Eder Flach GmbH 1.FC Schwalmstadt Logo


» AH-Freundschaftsspiel gegen gegen den FC Hessen Massenheim. «

In einem Freundschaftsspiel besiegte der FCS die Gäste im im Ziegenhainer Trainingslager, den FC Hessen Massenheim mit 5:0 (2:0)

Tore:
1:0 – 3. Rifat Arifi
2:0 – 28. Frank Ötzel
3:0 – 32. Alexander Schneider
4:0 – 45. Carsten Wiegand
5:0 – 53. Carsten Wiegand

Nach der Saison ist vor der Saison! Relax Der Gegner im gestrigen Freundschaftsspiel FC Hessen Massenheim wird von Pascal Goldmann trainiert, der früher mal für den TuSpo Ziegenhain spielte. Da er immer noch gute Verbindungen in seine alte Heimat unterhält, hat er für dieses Wochenende ein Trainingslager in Ziegenhain und als Höhepunkt das Siel gegen unsere AH-Truppe organisiert. Aufgrund der enormen Hitze wurde nach Rücksprache mit dem dankenswerter Weise pfeifenden Roger Boudin die Spielzeit auf 2 x 30 Minuten reduziert, was jedem Spieler dennoch alles abverlangte.

Das Spiel begann sehr vielversprechend Nach einem langen Solo über die rechte Seite durch Frank Ötzel kam dessen Pass zu Rifat Arifi, der im Strafraum noch kurz zauberte und dann den Ball in den Maschen des gegnerischen Tores versenkte. Danach spielte Massenheim gut mit und es kam zu einem flotten Spiel, dass ständig hin und her ging. Beide Mannschaften erspielten sich trotz der Hitze einige Tormöglichkeiten und so war es nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Treffer fallen sollte. Nach etwa einer Viertelstunde pfiff der gut leitende Unparteiische zur Trinkpause, die beide Mannschaften dankend und ausgiebig in Anspruch nahmen. Dies bot auch die Möglichkeit zu einigen Wechseln. Der zweite Treffer fiel dann kurz vor der Halbzeit durch den lauffreudigen Frank Ötzel, der sich im Strafraum die Ecke aussuchen konnte.

Trotz der vielen Auswechslungen tat das dem Spielfluss keinen Abbruch und so fiel kurz nach Wiederanpfiff das 3:0 durch Alexander Schneider, der einen Alleingang überlegt vollendete. Beide Torhüter konnten sich mit mehreren Paraden auszeichnen, wobei der gegnerische Torwart bei allen Treffern chancenlos war. Massenheim spielte weiter gut mit und kam oft gefährlich in Strafraumnähe, wobei unsere Abwehr meistens sicher stand und oft klären konnte. Nach 15 Minuten wurde wieder zur Trinkpause das Spiel unterbrochen. Danach machte Carsten Wiegand mit seinen beiden Treffern den Sack zu. Und so fiel der Erfolg etwas zu hoch aus.

Das Fazit zu diesem Spiel: Der verdiente Erfolg fiel etwas zu hoch aus.



Von dieser Seite nochmal vielen Dank an den FC Hessen Massenheim für das abwechslungsreiche, fordernde und dennoch Spass machende Spiel. Wir würden uns sehr über ein weiteres Duell freuen und wünschen Euch viel Erfolg für die kommende Saison. (ks)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Marcus Labonte, Carsten Wiegand, Martin Knapp, Rifat Arifi, Tobias Kreuter, Momme Keim, Frank Ötzel, Klaus Schellenberger, Guido Hampel, Magnus Klier, Guido Hampel, Alexander Schneider, Markus Walde, Stefan Prusa


» AH-Meisterschaftsspiel Meister KOL Gr. 1 Türkgücü Kassel gegen Meister KOL Gr. 2 1.FC Schwalmstadt «

Türkgücü Kassel - 1.FC Schwalmstadt 6:2 (2:2)

Torfolge:
1:0 – 9.
1:1 – 18. Dirk Schmerer
1:2 – 23. Frank Ötzel
2:2 – 30.
3:2 – 58.
4:2 – 61.
5:2 – 69.
6:2 – 71.

Es hat nicht sollen sein!

Im Spiel gegen den Meister der Gruppe 1 Türkgücü Kassel konnten wir nur eine Halbzeit gut mithalten. In der zweiten Halbzeit waren wir spielerisch als auch konditionell kaum noch in der Lage, gegen zu halten. Leider mussten wir einige Stammspieler im Mittelfeld und Angriff ersetzen, so dass uns leider für diese beiden Mannschaftsteile keine Auswechselmöglichkeiten bei den schwülen Temperaturen zur Verfügung standen.

Türkgücü Kassel legte direkt nach dem Anpfiff los und griff beherzt durch ein sehr laufstarkes Mittelfeld an Bereits in der 9. Minute wurden sie belohnt. Nach einer Flanke von der echten Seite kam der Stürmer im Strafraum an den Ball und konnte geschickt einnetzen. Bis dahin hatten wir wenig Ballbesitz und sind meistens hinterher gelaufen. Doch wir konnten uns steigern! Nach etwa einer Viertelstunde hatten wir uns besser auf den Gegner eingestellt und konnten unserseits für Gefahr sorgen. Und wir wurden in der 18. Minute belohnt. Naim Arifi setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte nach innen. Dirk Schmerer sprang höher als sein Gegenspieler und konnte ein schönes Kopfballtor erzielen. Das brachte Türkgücü Kassel leicht aus dem Konzept, so dass wir etwas Oberwasser bekamen. So flankte fünf Minuten später Carsten Schultheiss diesmal von der linken Seite und wieder fiel ein Kopfballtor, diesmal durch Frank Ötzel. War das die Wende? Leider nein, da sich der Gegner nicht beeindrucken ließ und weiter mächtig Druck auf unseren Kasten ausübte. Nach einem Zweikampf im Strafraum bekam der Gegner dann einen glücklichen Elfmeter zugesprochen, der sicher verwandelt wurde. Kurz vor der Halbzeit hatten wir noch eine Großchance zur erneuten Führung. Eine vielleicht Spiel entscheidende Szene. Wieder nach einer Flanke kam in der Mitte Frank Ötzel in der 38. Minute zum Kopfball und traf leider nur die Latte. So blieb es beim gerechten Unentschieden.


Aufgrund ihrer besser besetzten Auswechselbank konnte Türkgücü Kassel häufiger wechseln und tat das auch nach Belieben. Dadurch hatten sie in der zweiten Halbzeit mehr Körner und damit noch mehr Spielanteile. Wir dagegen mussten dem sehr hohen Tempo Tribut zollen und so ließen langsam, aber spürbar unsere Kräfte nach. Es dauerte dann noch bis zur 58. Minute, bis die verdiente Führung fiel. Der Ball wurde von links in die Mitte gepasst und dann mit einem überlegten Schuss abgeschlossen. Eine kleine Vorentscheidung! Bereits drei Minuten später fiel der nächste Treffer. Die endgültige Entscheidung! Wir konnten nichts mehr entgegen setzen und bekamen noch zwei weitere Gegentreffer zur letztendlich verdienten Niederlage.

Das Fazit zu diesem Spiel: Das i-Tüpfelchen auf eine sehr gute Saison blieb uns leider verwehrt. Die Niederlage fiel etwas zu hoch aus, dennoch Glückwunsch an den verdienten Sieger Türkgücü Kassel. (ks)

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Marcus Labonte, Ismail Ögretmen, Jens Herter, Carsten Wiegand, Dirk Schmerer, Martin Knapp, Rifat Arifi, Naim Arifi, Tobias Kreuter, Momme Keim, Frank Ötzel, Klaus Schellenberger, Guido Hampel, Magnus Klier, Carsten Schultheiss


» Alte Herren sind Meister der Kreisoberliga Gruppe 2 «

Da sind die Meister! Aber noch ist die Saison für unsere Alten Herren nicht vorbei. Am kommenden Samstag um 17:00 Uhr im Nordstadtstadion in Kassel gegen den souveränen Meister der Kreisonberliga Gruppe 1 an. Dies ist der SV Türkgücü Kassel, der bei seinem Titel nur eine Niederlage einstecken muss und mit einer Tordifferenz von 78:17 eine harte Nuss für die Kicker des FCS sein werden. Viel Erfolg Jungs!!

Obwohl, die Diskussion zur Anstoßzeit ist in vollem Gange. Zunächst war es 17:00 Uhr, dann 17:30 und nun wieder 17:00, wobei kurzzeitig auch 18:00 Uhr die offizielle Anstoßzeit war. Die Türken würden gerne um 15:00 Uhr spielen, was aber das Sportamt im Kassel nicht zuläßt. Wie auch immer, wir versuchen die endgütligte Anstoßzeit hier zu veröffentlichen, so dass Interessierte des FCS den Weg zur rechten Zeit finden. Solange gibt es das Siegerfoto der Alten Herren:


Auf dem Foto zu sehen, Hinten von links: Christian Zeiss, Markus Walde, Thorsten Gebhardt, Carsten Schultheiss, Stefan Prusa, Momme Keim, Tobias Kreuter, Florian Altmann, Martin Knapp, Matthias Klein, Marcus Labonte, Carsten Wiegand, Guido Hampel, Klaus Schellenberger, Alfred Gill
Vorne von links: Frank Ötzel, Jens Herter, Naim Arifi, Denis Nikocevic, Bartholomeo Brizzi, Rifat Arifi, Dirk Schmerer, Michael Schmerer, Marco Böhnisch, Ismail Ögretmen, Knut Klug


» Alte Herren Kreisoberliga Gruppe 2 Saison 2014/2015 «

  Samstag, 30.05.2015, 17:00 Uhr  SG Schauenburg  -  1.FC Schwalmstadt  0:2 (0:0)  Bericht
  Mittwoch, 20.05.2015, 18:30 Uhr  TSV Ihringshausen  -  1.FC Schwalmstadt  2:3 (0:2)  Bericht
  Samstag, 16.05.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  FSV Dörnberg  3:0 (:)  Bericht
  Samstag, 09.05.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  VfB Schrecksbach  6:0 (3:0)  Bericht
  Samstag, 02.05.2015, 16:00 Uhr  SG Kirchberg/Lohne  -  1.FC Schwalmstadt  3:1 (0:0)  Bericht
  Samstag, 25.04.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  SV Kassel-Nordshausen  3:0 (:)  Bericht
  Samstag, 11.04.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  AH Baunatal  2:1 (1:0)  Bericht
  Samstag, 28.03.2015, 16:00 Uhr  TSV Ihringshausen  -  1.FC Schwalmstadt  ausg.   
  Samstag, 21.03.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  OSC Vellmar  1:1 (1:1)  Bericht
  Samstag, 14.03.2015, 18:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  SG Schauenburg  1:2 (0:1)  Bericht
  Samstag, 07.03.2015, 17:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  TSV Ihringshausen  4:2 (2:0)  Bericht
  Samstag, 01.11.2014, 17:00 Uhr  1.FC Schwalmstadt  -  SG Kirchberg/Lohne  4:0 (1:0)  Bericht
  Samstag, 18.10.2014, 18:30 Uhr  OSC Vellmar  -  1.FC Schwalmstadt  1:4 (0:1)  Bericht
  Samstag, 11.10.2014, 17:30 Uhr  FSV Dörnberg  -  1.FC Schwalmstadt  1:1 (0:0)  Bericht
  Samstag, 04.10.2014, 16:00 Uhr  VfB Schrecksbach  -  1.FC Schwalmstadt  4:2 (1:1)  Bericht
  Samstag, 20.09.2014, 17:00 Uhr  SV Kassel-Nordshausen  -  1.FC Schwalmstadt  2:3 (1:1)  Bericht
  Freitag, 05.09.2014, 18:30 Uhr  AH Baunatal  -  1.FC Schwalmstadt  4:2 (1:1)  Bericht

Physiofit Leo Brizzi
----- MHV 2017« -----
MHV 2017 am
02.06.2017, 19:00h

Tagesordnung
download (PDF)
----- FC-Partnerclub« -----
mehr Infos

Aufnahmeantrag
download (PDF)
----- Fan-Artikel« -----
Fan-Club
Schwalmlöwe
 
MEDIONshop
----- Gästebuch« -----
zum Gästebuch
----- Voting« -----
Wie viele Amateurspiele hast Du in der laufenden Saison schon gesehen?

weniger als 4
zwischen 4 und 9
zwischen 10 und 15
16 oder mehr!!


Ergebnisse
Logo Lotto Hessen
----- Mitglied?« -----
Download
Aufnahmeantrag

PDF-Datei
Satzung (PDF)
----- Counter« -----
--- © 2003-2014 1.FC Schwalmstadt ---