Sparkasse Schwalmstadt EnergieNetz-Mitte EAM Sparkasse Schwalm-Eder Flach GmbH 1.FC Schwalmstadt Logo Elektro Rieper Kreissparkasse Schwalm-Eder


» ODDSET-Oberliga Hessen Saison 05/06 «

Mittwoch, 24.08.2005, 18:30 Uhr  
Germania Ober-Roden - 1.FC Schwalmstadt 0:4 (0:2)

Aufstellung FCS:
[1] Lars Berger
[2] Alexander Schäfer
[3] Frank Jäger
[4] Ingo Mangold
[5] Jens Keim
[6] Jan Krämer (59. [12] Timo Brauroth)
[7] Paul Graf
[8] Björn Petersohn
[9] Sebastian Campillo (67. [13] Stipe Bojanic )
[10] Christian Frick (88. [14] Tobias Schäfer)
[11] Andreas Battenberg
Germania Ober-Roden vs. 1.FC Schwalmstadt

Tore:
0:1 - 19. Sebastian Campillo
0:2 - 39. Björn Petersohn
0:3 - 84. Stipe Bojanic
0:4 - 90. Paul Graf

Germania Ober-Roden: David Gabor, Viktor Krist, Maravge Demirtas , Adi Akinwale (80. Güngör Bayrak), Martin Mahn (64. Nils Wolf), Hebib Izairi, Gunnar Frommknecht, Ivan Kilic, Michael Bangnowski, Erich Braun (65. Steven Akinwale), Marco Manega

Ober-Roden scheint ein gutes Pflaster für den 1.FC Schwalmstadt zu sein. Wie schon im Vorjahr gewannen die Blau-Gelben völlig verdient gegen die Elf von Peter Lack. Im ersten Durchgang gab es von der ersten Minute an einen offenen Schlagabtausch zu sehen. Keine der Mannschaften wartete ab, es ging sofort voll zur Sache. Der FCS war dabei meist einen Tick schneller und hatte dadurch eine Reihe bester Torgelegenheiten. Die Germania dagegen konnte vom FCS weitestgehend vom Strafraum fern gehalten werden, lediglich bei Ecken oder aus der Ferne bot sich die ein oder andere Gelegenheit für die Gastgeber. Ohne Frage blieb aber, dass die 2:0 Führung für den 1.FC Schwalmstadt absolut gerechtfertigt war und bei konsequenterer Chancenauswertung auch höher hätte ausfallen können.

Bereits in Minute zwei stand Germania-Keeper David Gabor im Mittelpunkt, doch Sebastian Campillos 16m Schuss war zu unplatziert. Nur eine Minute später rettete David Gabor bravourös gegen Björn Petersohn und eine weitere Minute darauf klärte Gunnar Frommknecht einen Petersohn-Kopfball auf der Linie. Dann einmal ein Versuch der Germania. Aus der gut 25m schoss Hebib Izairi drüber.

Nach dem munteren Auftakt hatte Martin Mahn in der 17. Minute nach einer Ecke per Kopf die Gelegenheit zur Führung von Ober-Roden, aber ebenso wie in der 34. Minute Ivan Kilic, gingen beide Kopfbälle knapp vorbei.

Das 0:1 für den 1.FC Schwalmstadt fiel auch nach einer Standardsituation. Ingo Mangolds Hereingabe köpfte Paul Graf in den Fünfer und Sebastian Campillo war mit der Fußspitze zur Stelle und markierte seinen ersten Treffer für den FCS (19.). Als Jens Keim sich aus ähnlicher Position den Ball 7 Minuten später zurecht legte, gings direkt aufs Tor. Doch der aufmerksame David Gabor entschärfte die Kugel, woraufhin Trainer Hans Schweigert umgehend 20km/h mehr beim nächsten Freistoss forderte. Der nächste der sich per Freistoss versuchte war Christian Frick, diesmal rettete der Pfosten für Ober-Roden.

Das 2:0 erzielte in der 39. Minute der momentane Goalgetter des 1.FC Schwalmstadt. Nach phänomenaler Vorarbeit von Paul Graf, der drei Germanen zu Slalomstangen degradierte, traf Björn Petersohn zur Vorentscheidung in die Maschen. Dass es mit 2:0 in die Halbzeit ging stelle in der 42. Minute Lars Berger sicher, der eine nicht ungefährliche Freistossflanke von Martin Mahn zur Ecke lenkte.

Im zweiten Spielabschnitt spielte der FC deutlich abwartender, zog sich deutlich zurück und lauerte auf Konter. Die Germania wusste aber wenig mit der Überlegenheit anzufangen und kam nur zu drei Gelegenheiten. Gunnar Frommknecht per Volleyschuss (65., drüber) und Kopfball (72., klasse Rettungstat von Lars Berger) sowie Michael Bangnowksi per 20m Hammer (82., vorbei) versuchten sich vergeblich.

Paul Graf mit starkem AuftrittDer 1.FC Schwalmstadt konnte sich erst gegen Ende der Partie wieder entscheidend in Szene setzen. Björn Petersohn zielte in der 76. Minute noch vorbei, ehe Stipe Bojanic eine Vorlage von Christian Frick in der 84. Minute zum 0:3 nutzen konnte. Paul Graf, der eigentlich schon den Ball verloren hatte, krönte seine Leistung in der 90. Minute mit seinem ersten Saisontor. Die Spieler bedankten sich anschliessend bei der Unterstützung der "Gegengeraden". Hoffen wir, dass wir Frank Jäger bald wieder ein H, ein U usw. geben können! (mn)

Ecken: 7:4 (3:2)
Torschüsse: 14:16 (8:12)

Zuschauer: 220

Zu den Bildern
Druckbare Version anzeigen

----- Mitglied?« -----
Download
Aufnahmeantrag

PDF-Datei
Satzung (PDF)
Info DSGVO
Physiofit Leo Brizzi
----- Partnerclub« -----
mehr Infos

Aufnahmeantrag
download (PDF)
----- Fan-Artikel« -----
Fan-Club
Schwalmlöwe
 
MEDIONshop
----- Gästebuch« -----
zum Gästebuch
----- Voting« -----
Wie viele Amateurspiele hast Du in der laufenden Saison schon gesehen?

weniger als 4
zwischen 4 und 9
zwischen 10 und 15
16 oder mehr!!


Ergebnisse
----- Counter« -----
--- © 2003-2014 1.FC Schwalmstadt ---