Sparkasse Schwalmstadt EnergieNetz-Mitte EAM Sparkasse Schwalm-Eder Flach GmbH 1.FC Schwalmstadt Logo Elektro Rieper Kreissparkasse Schwalm-Eder


» A1-Junioren Verbandsliga Saison 15/16 «

Samstag, 26.09.2015, 17:30 Uhr  
TSV Eintracht Stadtallendorf - 1.FC Schwalmstadt 2:2 (1:1)
TSV Eintracht Stadtallendorf vs. 1.FC Schwalmstadt

Tore:
1:0 - 17.
1:1 - 41. Sibahn Yousef (FE)
2:1 - 92.
2:2 - 93. Philip Steuble

besondere Vorkommnisse:
93. Sibahn Yousef verschiesst FE (1.FC Schwalmstadt)

Entstand 2:2, Halbzeit 1:1, Spielabbruch in der 93. Minute

A-Jugend holt Punkt in Stadtallendorf, 3 Punkte könnten es nach Spielabbruch am "Grünen Tisch" werden.
In der 93 Minute erzielt Philip Steuble in der Verbandsligapartie bei Eintracht Stadtallendorf den 2:2 Ausgleich für den 1. FC Schwalmstadt. Während die Schwälmer jubeln und sich auf den Anstoss vorbereiten, wird der Schiedsrichter von Stadtallendorfer Seite körperlich attackiert, worauf dieser sofort das Spiel abbricht.

Zum Spielverauf:
In einem guten Verbandsligaspiel präsentierten sich die Schwälmer in der ersten Halbzeit als das spielstärkere Team gegen einen Gegner, der körperlich bei weitem im Vorteil war. Stadtallendorf ging in der 17. Min. durch einen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Die Mannen von Trainer Michael Seum und Bernd Merten ließen sich aber durch den Rückstand nicht schocken und kamen in der 41. Min. durch Siban Yousef’s verwandelten Foulelfmeter nach einem Foul an Jan Philip Selentschick zum verdienten Ausgleich noch vor der Halbzeit.

Nach dem Wechsel erhöhte Stadtallendorf den Druck und kam zu zwei Lattentreffern, ermöglichte allerdings auch den Schwalmstädtern gute Kontermöglichkeiten durch Lindenthal und Mo Aydid. Insgesamt präsentierte sich der 1. FC Schwalmstadt als sehr diszipliniert und kämpferisch spielstarke Truppe.

Die Schlussminuten hatten es allerdings dann noch mal in sich. In der 88. Min. musste Edgar Klaus mit einer Zeitstrafe vom Feld. Stadtallendorf warf nun alles nach vorne und wollte mit allen Mitteln den späten Sieg. Dies schien auch zu gelingen, als in der 92.Minuten der Führungstreffer für Stadtallendorf nach einem schönen Schuss in den Winkel fiel. Und jetzt zeigte sich die tolle Moral des 1. FC Schwalmstadt. Es wurden nicht die Köpfe hängen gelassen, sondern es wurde nochmal alles in die Waagschale geworfen. Und sie wurden auch belohnt: Mo Aydid drang in den Strafraum ein und konnte nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Passend zur Hektik in den letzten Minuten knallte Siban Yousef den Elfmeter an die Latte. Alles schien vorbei, aber Philip Steuble erkämpfte sich nochmals den Ball im 16er und traf zum umjubelten Ausgleich und für große Freunde unter den zahlreich mitgereisten Anhängern. Was sich dann abspielte, gehört sich nicht auf einem Sportplatz. (ms)

Druckbare Version anzeigen

----- Mitglied?« -----
Download
Aufnahmeantrag

PDF-Datei
Satzung (PDF)
Info DSGVO
Physiofit Leo Brizzi
----- Partnerclub« -----
mehr Infos

Aufnahmeantrag
download (PDF)
----- Fan-Artikel« -----
Fan-Club
Schwalmlöwe
 
MEDIONshop
----- Gästebuch« -----
zum Gästebuch
----- Voting« -----
Wie viele Amateurspiele hast Du in der laufenden Saison schon gesehen?

weniger als 4
zwischen 4 und 9
zwischen 10 und 15
16 oder mehr!!


Ergebnisse
----- Counter« -----
--- © 2003-2014 1.FC Schwalmstadt ---