Sparkasse Schwalmstadt EnergieNetz-Mitte EAM Sparkasse Schwalm-Eder Flach GmbH 1.FC Schwalmstadt Logo Elektro Rieper Kreissparkasse Schwalm-Eder


» A1-Junioren Verbandsliga Saison 15/16 «

Sonntag, 22.05.2016, 11:00 Uhr  
VfB 1900 Gießen - 1.FC Schwalmstadt 2:2 (0:0)
VfB 1900 Gießen vs. 1.FC Schwalmstadt

Tore:
0:1 - 49. Brian Mitchell
1:1 - 65.
2:1 - 70.
2:2 - 88. Janne Suchomehl

Janne Suchomehl sichert Punkt beim VfB Gießen/Tolle Moral gegen Tabellendritten / Selbst ein Sieg war möglich

Einen wichtigen Zähler brachten die A-Jugend Fussballer des 1. FC Schwalmstadt am Sonntag beim 2:2 gegen den Tabellendritten VfB Gießen mit nach Hause. Die Vorzeichen waren klar: Der heimische VfB Gießen benötigte einen Sieg um im Rennen zur Aufstiegsrelegation zu Hessenliga zu bleiben und die Schwälmer benötigten noch Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Im Glutofen Gießener Waldstadion vor einer stattlichen Zuschauerzahl entwickelte sich von Anfang an ein spannendes und hochklassiges Fussballspiel. Gießen versuchte von der 1. Min. an die Schwälmer unter Druck zu setzen. Diese hielten mit einer taktisch hervorragenden und vor allem disziplinierten Spielweise entgegen. Edgar Klaus, Philip Steuble und Jan Philip Selentschick zerstörten sehr früh im Mittelfeld die Bemühungen der Gastgeber. Und wenn noch etwas durchkam, wurde es zur sicheren Beute der Abwehrreihe um Donath, Weder, Miller und Luther. Zwar hatte Gießen in der ersten Hälte ein Übergewicht, aber je länger das Spiel dauerte, umso öfter kam man selbst durch Suchomehl, Iman und Mitchell vor das Tor der Gießener. So ging man verdient mit einem 0:0 in die Pause.

Wer nun gedacht hatte, dass das Tempo beider Mannschaften aufgrund der Intensivität der 1. Halbzeit nachlassen würde, sah sich getäuscht. Schwalmstadt nutzte sofort nach der Halbzeit in der 49. Min. durch Brian Mitchell’s trockenem Abschluss die erste Chance zur 0:1 Führung. Gießen antwortete darauf mit wütendem Angriffsfussball. Schwalmstadt stellte sich dem vehement entgegen und kam zu einzelnen Konterchancen. In der 65. Min. war es aber dann soweit. Aus abseitsverdächtiger Position konnte der VFB Gießen zum 1:1 ausgleichen und nur 5 Min. später ging die Heimmannschaft mit 2:1 in Führung. Nun schien sich das Spiel komplett zu Ungunsten des 1. FC Schwalmstadt zu drehen. Zu allem Überfluss musste auch noch Kapitän Dominik Donath verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Doch genau dies passierte nicht. Die Seum/Merten-Truppe berappelte sich wieder und zeigte einen unglaublichen Willen zum Erfolg zu kommen. Dieser wurde zwar spät, aber verdient durch Janne Suchomehls Abstauber nach einem Freistoß in der 88. Min. erzielt. Gießen warf nun wieder alles nach vorne, um noch selbst zum Sieg zu kommen. Dies sollte aber auch Schwalmstadt noch große Konterchancen bringen. Als der Schiedsrichter nach 95.Minuten und 3 Zeistrafen das Spiel abpfiff, stand zum Schluss ein gerechtes 2:2 Unentschieden.

Schwalmstadts Trainer Michael Seum nach dem Spiel: "Ein Kompliment an meine Jungs, 13 aufopfernd kämpfende und spielende Krieger in einem sehr intensiven Spiel. Ich freue mich für die Jungs, die sich den Punkt redlich verdient haben". (ms)

Druckbare Version anzeigen

----- Mitglied?« -----
Download
Aufnahmeantrag

PDF-Datei
Satzung (PDF)
Info DSGVO
Physiofit Leo Brizzi
----- Partnerclub« -----
mehr Infos

Aufnahmeantrag
download (PDF)
----- Fan-Artikel« -----
Fan-Club
Schwalmlöwe
 
MEDIONshop
----- Gästebuch« -----
zum Gästebuch
----- Voting« -----
Wie viele Amateurspiele hast Du in der laufenden Saison schon gesehen?

weniger als 4
zwischen 4 und 9
zwischen 10 und 15
16 oder mehr!!


Ergebnisse
----- Counter« -----
--- © 2003-2014 1.FC Schwalmstadt ---